Burgfeste

Apfelblütenfest

Zum 18. Male findet 2016 das frühlingshafte Apfelblütenfest wieder am Muttertags-Wochenende in den romantischen Außenanlagen der Burg Brandenstein statt

Im Zuge von Bau- und Renovierungsmaßnahmen seit November 2011 wurde Burghof und Teile der Gärten neu gestaltet.

Samstag: 07. Mai ab 14.00 Uhr
Sonntag: 08. Mai ab 11.00 Uhr

Die Bäume der artenreichen Wälder werden sich schon in saftiges Grün gehüllt haben und die Apfelbäume des Obsthanges in voller Blüte stehen. Und die Ziegenherde der Burg wird schon beim Aufgang zur Burg zu entdecken sein, wo sie sich die 20 Alttiere mit ihren fast ebenso vielen Lämmern an dem frischen Grün laben.

Es wird unter anderem geschmiedet, Glas bearbeitet, Bernstein geschliffen und poliert, getöpfert, Körbe geflochten und Bürsten gebunden. Bei manchen Ständen kann sogar auch einmal selbst Hand angelegt werden.
Ein großer tibetischer Räucherofen wird auch wieder neben dem Stand mit erlesenem Räucherwerk seine würzigen Düfte verströmen.

Zum Plätschern der Quelle und dem frühlingshaften Zwitschern der Vögel erfüllt die Harfenspielerin Donatella Abate den Hof mit altertümlichen Klängen.

Mehrmals täglich wird - von Harfenmusik untermalt - das Stab-Puppentheater“Die sechs Schwäne” dargeboten.

Harfenspielerin Donatella Abate mit Puppenspielerin Antje

Als besondere Attraktion bieten wir –allerdings nur am Sonntag – das SeiltanzTheater mit Musik und seinem zauberhaften Programm NestErwachen: auf und unter dem 2 m hohen Drahtseil spielt Florina mit ihrem Schmetterling und entdeckt Pirolino, einen prächtigen gelben Vogel hoch oben im Nest. Neugierig lockt sie Pirolino immer wieder in die Lüfte. Rita Kobel spielt Florina, Saxophon und Flöte. Thomas Hofmann spielt Pirolino, Flöte und Trompete.

Aufführungen 13.00 und 16.00 Uhr.

Im Anschluss jeweils Kinderseiltanzen auf dem 40 cm hohen Seil.

NestErwachen

Regelmäßig finden kostenlose Führungen zur Burggeschichte statt sowie Rundgänge durch die zu dieser Zeit mit unzähligen Blüten von Schwertlilien und Akeleien bedeckten Burggärten.

Zur Verköstigung gibt es die bewährte Brandensteiner Apfelbratwurst vom Grill, knusprige Fladenbrote aus dem Lehmbackofen, Bauernbrot mit frischer Bärlauchbutter sowie Blechkuchen und Kaffee. Im Ausschank gibt es dunkles Schlüchterner Bier, Brandensteiner Bio-Apfelsaft, Apfelwein und Wasser.


Apfelblütenfest

Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,-- € und Kinder ab 6 Jahren 2,-- €
die Familienkarte kostet 7,50 €

Da die Auffahrt zur Burg nur begrenzte Parkmöglichkeiten bietet, werden ortskundige Besucher gebeten etwas außerhalb zu parken und den Aufstieg zur Burg zu Fuß im Rahmen einer kleinen Frühlingswanderung durch Obstwiesen oder Wald zu gestalten oder vielleicht auch mit dem Fahrrad anzufahren.

Apfelblütenfest

EYGENART 2011

Apfelblütenfest

Musikwerkstatt von "EYGENART" 2011

Apfelblütenfest

DIE HEIDWEILERS 2012

CATERVA MEDIAEVALIS 2013

CATERVA MEDIAEVALIS 2013

Berthold der Erzähler alias Baron von Münchhausen

BERTHOLD DER ERZÄHLER alias BARON VON MÜNCHHAUSEN 2014

Apfelblütenfest

GUGELHUPF 2014


Helmut Brück & Kirsten Ludanek als Duo EigenArt 2015

Helmut Brück & Kirsten Ludanek als DUO EIGENART 2015

shop

Sie erreichen uns unter: (06661) 3888
Schreiben Sie uns ins Gästebuch

Newsletter

Beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen.


Ansprechpartner

Burgvogt
Uwe Kretschmann

Burgherr
Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin

...mehr Informationen